Der BNV setzt sich im Baselbiet gemeinsam mit seinen 42 Sektionen und knapp 7000 Mitgliedern für eine arten – und individuenreiche Pflanzen- und Tierwelt sowie für die Erhaltung und Förderung naturnaher Lebensräume für Tiere, Pflanzen und Menschen ein. 


Der BNV engagiert sich fachlich und finanziell für:

  • die Erhaltung und Schaffung ökologisch wertvoller Lebensräume in seinen Sektionen, z.B. durch Pflanzen und Schneiden von Hecken, Pflegen von Magerwiesen, Bau und Unterhalt von Weihern und Feuchtgebieten, Installation und Pflege von verschiedenen Nisthilfen, Erstellen von Kleinstrukturen wie zum Beispiel Stein- und Holzhaufen oder Trockensteinmauern, Bewirtschaften von Hochstamm-Obstgärten.
  • den Artenschutz im Rahmen von diversen Artenschutzprojekten
  • die Sensibilisierung der Bevölkerung durch Kurse und Medienarbeit

 

Der BNV unterstützt:

  • die Bestrebungen des Landwirtschaftlichen Zentrum Ebenrain (LZE) für eine ökologische Landwirtschaft. Wir unterstützen die Landwirte bei der ökologischen Aufwertung von Kulturland in enger Zusammenarbeit.
  • die Bestrebungen des Amtes für Wald beider Basel für eine naturnah betriebene Waldbewirtschaftung. Wir pflegen auch die Zusammenarbeit mit dem Verband WaldBeiderBasel und mit den Förstern im Rahmen von gemeinsamen Projekten.

 

Der BNV arbeitet auf politischer Ebene für den Naturschutz durch:

  • Stellungnahmen zu kantonalen Gesetzesvorlagen wie Prüfen von Bauprojekten sowie Projekten für Deponien, Wasser- und Windkraftwerke u.a.
  • Unterstützung von politisch naturschutzrelevanten Abstimmungen auf Kantons- und Gemeindeebene
  • Einsitz und Mitarbeit in verschiedenen kantonalen Kommissionen
  • Lobbying im Parlament und Regierungsrat, sowie kantonalen Fachstellen








Back to top button
Login